Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Monat: Oktober 2015

OKJ – Literaturempfehlung

”Das ist gefähr­lich für die Demo­kra­tie”

Im Inter­view spricht Tho­mas Mey­er mit Lars Schall über sein Buch ”Die Unbe­lang­ba­ren” und den Sta­tus Quo des deut­schen Jour­na­lis­mus. Sein Urteil ist ver­hee­rend. Span­nen­de Fra­gen auch an uns selbst.

Eine Pro­duk­ti­on der pro­bo­no Fern­seh­pro­duk­ti­on GmbH. Fra­gen und Anre­gun­gen zu spe­zi­el­len The­men aus den Res­sorts Poli­tik und Gesell­schaft neh­men wir jeder­zeit ger­ne per E-Mail an online@probono.tv, via Twit­ter @probonoTV oder tele­fo­nisch unter +49 0221.92 01 18 – 0.

Wei­ter­le­sen

4.7 Mio. € Defizit im Emder Klinikum

Emden (oz/okj) – Auf 4,7 Mio € ist das Defi­zit des Emder Kli­ni­kum 2014 ange­wach­sen. 2013 waren es ledig­lich 3,5 Mio.€ . Das berich­tet die Ost­frie­­sen-Zei­­tung in ihrer Aus­ga­be vom 5. Okto­ber.

Emder KlinikumAls Grund für das Rekord-Defi­zit nann­te der Geschäfts­füh­rer des Emder Kran­ken­hau­es, Ulrich Pom­berg unter ande­rem den Auf­bau einer Schlag­an­fall­sta­ti­on im Jahr 2013. Allei­ne dafür sei­en zehn Voll­zeit­stel­len geschaf­fen wor­den.

Wei­ter­le­sen

Wohnortnahe Krankenversorgung auf dem Prüfstand

Aurich (okj) – Die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung ist Leit­ziel des Regio­na­len Raum­ord­nungs­pro­gramms (RROP), wel­ches vom Kreis­tag in Bäl­de als über­ar­bei­te­te Sat­zung ver­ab­schie­det wer­den soll. Zu dem vor­lie­gen­den Ent­wurf hat nun die GFA/F­DP-Grup­­pe im Auricher Kreis­tag eine Stel­lung­nah­me abge­ge­ben.

In dem Schrei­ben an Land­rat Harm-Uwe Weber (SPD) beton­te die Grup­pe, dass das Leit­ziel die­ses Pro­gramms auch die Sicher­stel­lung eines medizini­schen und pfle­ge­ri­schen Ver­sor­gungs­net­zes in zumut­ba­rer Ent­fer­nung sei.

Wei­ter­le­sen