Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Zentralklinik: Kreistag schafft ohne die Bürger Fakten

Aurich (on/oz/okj) – Die Grü­nen im Kreis­tag wer­den in der heu­ti­gen Sit­zung des Kreis­ta­ges der Ände­rung des Gesell­schaf­ter­ver­trag „Zen­tral­kli­nik“ nicht zustim­men. Das kün­dig­te Frak­ti­ons­spre­che­rin Gila Alt­mann ges­tern (14.12.) in einem Pres­se­ge­spräch an. Man habe zudem den Ein­druck, dass die Kreis­ver­wal­tung mit der Zen­tral­kli­nik Fak­ten schaf­fen will, so dass das Bür­ger­be­geh­ren ins Lee­re läuft, erklär­te Alt­mann in der heu­ti­gen Aus­ga­be der Ost­frie­sen-Zei­tung. Gegen­über ostfriesen.tv beton­te die Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­te, dass sich der Kreis­tag bei der Zustim­mung zudem „selbst ent­haup­ten“ wür­de. Die Mit­wir­kungs­rech­te der Poli­tik sei­en erheb­lich ein­ge­schränkt. Der vor­ge­se­he­ne Bei­rat sei ledig­lich Bei­werk.

Wir machen so lan­ge wei­ter, bis das Bür­ger­be­geh­ren durch ist“, erklär­te dage­gen Land­rat Harm-Uwe Weber (SPD) auf Nach­fra­ge der Ost­frie­si­schen Nach­rich­ten. Wür­de die Kreis­ver­wal­tung anders han­deln, könn­te man ja allei­ne mit der Ankün­di­gung eines Bür­ger­be­geh­rens die Pla­nun­gen für jedes Vor­ha­ben stop­pen. Ob das Bür­ger­be­geh­ren des Akti­ons­bünd­nis­ses gegen die Zen­tral­kli­nik zuge­las­sen wird, wer­de der Kreis­aus­schuss im Janu­ar prü­fen. „Das wer­den wir ganz sau­ber behan­deln“.  beton­te Weber in den ON.

gerdes

Hil­ko Ger­des: ”Akti­ons­bünd­nis ver­brei­tet Unwahr­hei­ten”

Alt­mann wies zudem die Kri­tik des CDU-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den Hil­ko Ger­des zurück. Die­ser hat­te dem Akti­ons­bünd­nis vor­ge­wor­fen, in dem Antrag zum Bür­ger­be­geh­ren fal­sche Zah­len genannt zu haben. Der Antrag ent­hal­te genaue­re Zah­len, „als wir sie vom Land­kreis je bekom­men haben“, sag­te Alt­mann gegen­über der OZ.

Das Akti­ons­bünd­nis hat­te in einer ges­tern ver­brei­te­ten Pres­se­mit­tei­lung betont, das alle Anga­ben zu den Kos­ten für die Sanie­rung der Ubbo-Emmi­us-Kli­nik (UEK) von Aurichs Land­rat Harm-Uwe Weber stam­men wür­den. Ent­nom­men wor­den sei­en sie aus Sit­zungs­pro­to­kol­len sowie der offi­zi­el­len Ant­wort des Land­rats auf die vom Akti­ons­bünd­nis ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen.

Die Anga­ben für die vom Akti­ons­bünd­nis erwar­te­ten Kos­ten für die Zen­tral­kli­nik ergä­ben sich nach­prüf­bar aus den Zah­len der Fir­ma BDO. Der Voll­stän­dig­keit hal­ber habe man jene Kos­ten hin­zu­ge­rech­net, die bis­lang von offi­zi­el­ler Sei­te ver­schwie­gen wur­den“, erklär­te Hol­ger Rohl­fing, Auricher Spre­cher des Akti­ons­bünd­nis­ses. Hier­zu gehö­ren bei­spiels­wei­se „die erheb­li­chen Infra­struk­tur­kos­ten, die auf die Gemein­de Süd­brook­mer­land zukom­men wer­den“.

2015-12-15Nicht nach­voll­zieh­bar sei für das Bünd­nis der Hin­weis von Ger­des, dass die medi­zi­ni­schen Aspek­te im Antrag des Akti­ons­bünd­nis­ses unbe­rück­sich­tigt sei­en. Im Antrag des Akti­ons­bünd­nis­ses wer­de detail­liert dar­ge­stellt, in wel­chen Berei­chen Ver­bes­se­run­gen in den bestehen­den Kran­ken­häu­sern mög­lich sei­en. Hier­zu sei­en auch Zah­len vor­ge­legt wor­den, wie sich die­se Ver­bes­se­run­gen finan­zi­ell nie­der­schla­gen.

Die Unter­stel­lung, dass das Akti­ons­bünd­nis mit unwah­ren Behaup­tun­gen agie­re, kön­ne im übri­gen jeder Bür­ger selbst über­prü­fen. Das Akti­ons­bünd­nis habe den Antrag im Wort­laut im Inter­net ver­öf­fent­licht. Abruf­bar sei er unter ande­rem auf der Home­page der GFA , dem Ost­frie­si­schen Kli­nik Jour­nal und dem Inter­net­auf­tritt des Akti­ons­bünd­nis­ses im sozia­len Netz­werk Face­book.


spendenQuel­len:

Hol­ger Rohl­fing: Video-State­ment auf den Sei­te der GFA

Antrag des Akti­ons­bünd­nis­ses Bür­ger­be­geh­ren

Akti­ons­bünd­nis im Face­book

Die Ände­run­gen des Trä­ger­schafts­ver­trags (Beschluß­vor­la­ge Kreis­tag)

Wei­te­res zur The­ma auch in den gedruck­ten Aus­ga­ben und im E-Paper der Ost­frie­si­schen Nach­rich­ten und der Ost­frie­sen-Zei­tung vom Diens­tag, 15. Dezem­ber.


 

Aus dem Trä­ger­schafts­ver­trag zitiert: (Der Pas­sus zur Geheim­hal­tung – auch vor Gericht)

Geheimhaltung


 

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.