Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Monat: Juni 2015

Sonntagsgespräch Krankenhäuser

Mit­schnitt (Inter­net­ver­si­on)Sonn­tags­ge­spräch ”Zen­tral­kli­nik” bei Radio Ost­fries­land

Gäs­te im Stu­dio: Gila Alt­mann (Grü­ne) und Wolf­gang Sie­vers (FDP)

Mode­ra­ti­on: Jür­gen Wieck­mann

Sen­dung vom 28. Juni 2015 – 11:00 bis 12:00 Uhr

Kurz­ver­si­on 30 Minu­ten

 

Mit einem soge­nann­ten Regio­nal­ge­spräch am 23. Juni in Aurich, soll­ten Befür­wor­ter und Kri­ti­ker der geplan­ten Zen­t­ra­kli­nik in Georgs­heils an eine Art ”Run­den Tisch” die Grä­ben über­win­den.

Weiterlesen

Emder Zeitung berichtet aus Bredehorst-Gutachten

Durchpflügen und ausmisten ?
Emder Zeitung: Gutachten ist ein Beleg, wie sich ein Krankenhaus selbst in die Miese treiben kann – Befürworter einer Zentralklinik verärgert über Aktionsbündnis
JWI G 2364

Wer­ten das Regio­nal­ge­spräch unter­schied­lich. Pres­se­kon­fe­renz in Aurich: v.l. Hol­ger Rohl­fing (Akti­ons­bünd­nis AUR), Staats­se­kre­tär Jörg Röh­mann, Land­rat Harm-Uwe Weber, Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann

Aurich/Emden (okj) – Als bewuss­te Irre­füh­rung der Men­schen in der Regi­on haben Land­rat Harm-Uwe Weber und Emdens Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann die von Kri­ti­kern der geplan­ten Zen­tral­kli­nik ver­brei­te­ten Ein­schät­zung des Regio­nal­ge­sprächs bezeich­net.

Weiterlesen

Regionalgespräch verläuft noch entspannt

Aurich (okj) – Mit „beschwich­ti­gen­der Mode­ra­ti­on“ lei­tet Staats­se­kre­tär Jörg Röh­mann vom nie­der­säch­si­schen Sozi­al­mi­nis­te­ri­um das aktu­ell lau­fen­de Regio­nal­ge­spräch zur geplan­ten Zen­tral­kli­nik im Auricher Hotel am Schloss. Dies bestä­tig­ten auch Kri­ti­ker des Pro­jek­tes in der Mit­tags­pau­se. Röh­mann hat­te sich vor Beginn des Gesprächs zu den Akti­vis­ten gesellt, die vor dem Hotel am Schloss eine Mahn­wa­che abhiel­ten. Dort sicher­te den Pro­jekt­geg­nern zu, an einer wei­te­ren, dann öffent­li­chen Ver­an­stal­tung teil­zu­neh­men.

Wei­ter­le­sen

Aktionsbündnis trifft Infomobil

jwi_300okj-Kommentar
von Jürgen Wieckmann

Das Akti­ons­bünd­nis hat­te am 18. Juni in Pew­sum Glück gehabt. Der am Info­mo­bil der Befür­wor­ter der Zen­tral­kli­nik Georgs­heil ”dienst­ha­ben­de Arzt” war Dr. Chris­toph Schöt­tes. Auf ihn geht das medi­zi­ni­sches Kon­zept der Zen­tral­kli­nik zurück. Ein Kran­ken­haus-Arzt alter Schu­le und das mit Leib und See­le. Mit ihm kann man wirk­lich sach­lich und seri­ös spre­chen. Der Mann weiß, wor­über er spricht.

Weiterlesen

Aktionsbündnis mit drei Ständen in drei Städten


Am letz­ten Wochen­en­de vor dem Regio­nal­ge­spräch zur geplan­ten Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil am 23. Juni in Aurich hat das Akti­ons­bünd­nis für den Erhalt der Kli­nik­stand­or­te in Emden, Nor­den JWI G 1982und Aurich mit Mahn­wa­chen und Infor­ma­ti­ons­stän­den in allen drei Städ­ten für die wohn­ort­na­hen Kran­ken­häu­ser geworben.In Aurich stell­te sich auch Bür­ger­meis­ter Heinz-Wer­­ner Wind­horst den Fra­gen der Bür­ger. Dort war die Akti­on gro­ßer Erfolg. Der Stand war über drei Stun­den bela­gert.

Wei­ter­le­sen

Chronisches Versagen der UEK-Geschäftsführung


Gemein­sam mit dem „För­der­ver­ein der UEK am Stand­ort Nor­den e.V.“ hat das Akti­ons­bünd­nis ver­gan­ge­nen Sonn­abend am Nor­der Markt mit einem Infor­ma­ti­ons­stand für den Erhalt der Kran­ken­häu­ser in Emden, Nor­den und Aurich gewor­ben. „Vie­le Nor­der woll­ten an unse­rem Stand für ihr Kran­ken­haus unter­schrei­ben“, erklär­te Mar­git­ta Schweers vom Akti­ons­bünd­nis. Die Unter­schrif­ten­samm­lung ist aller­dings schon Anfang April mit 21.167 Unter­schrif­ten been­det und an Nie­der­sach­sens Sozi­al­mi­nis­te­rin Cor­ne­lia Rundt in Han­no­ver über­ge­ben wor­den, sag­te Schweers.

Wei­ter­le­sen

34 Fragen mit bemerkenswerten Antworten

Fragen und AntwortenNor­den (okj) – Fra­gen und Ant­wor­ten zur geplan­ten Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil wer­den seit Anfang April auf den off­zi­el­len Sei­ten des Hans-Sus­­e­­mihl-Kran­ken­haus in Emden vor­ge­hal­ten. http://www.u-e-k.de/305.html.

OKJ-Redak­­teu­­rin Mar­git­ta Schweers hat sich näher mit den Inter­­net-Ver­­­öf­­f­en­t­­li­chun­­gen der Zen­­tral­k­li­­nik-Befür­wor­­tern befasst.

Ins­be­son­de­re sozia­len Netz­werk Face­book wer­den die Argu­men­te der Befür­wor­ter kri­tisch durch­leuch­tet. Auf viel­fa­chen Wunsch sen­den wir hier eine Zusam­men­fas­sung der Dis­kus­si­ons­bei­trä­ge dort.

Auf den 16 Sei­ten (pdf-Doku­­ment) haben wir zum bes­se­ren Ver­ständ­nis, die Fra­gen und Ant­wor­ten der Befür­wor­ter über­nom­men.

Wei­ter­le­sen