Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Monat: September 2017

Was nun, Herr Eppmann ?

jwi_300okj-Kommentar
von Jürgen Wieckmann

Aurich/Emden (okj) – Der Auricher Land­rat Harm-Uwe Weber (SPD) hält den Streit über den Ter­min zur Vor­la­ge eines neu­en Kon­zepts für die Kran­ken­häu­ser in Aurich, Nor­den und Emden für über­zo­gen. „Man soll­te da den Ball flach hal­ten“, sag­te Weber auf Anfra­ge der in Aurich erschei­nen­den Tages­zei­tung „Ost­frie­si­sche Nach­rich­ten“.

Laut eines Kreis­tags­be­schlus­ses soll die Geschäfts­füh­rung der Auricher Kli­ni­ken und des Emder Kran­ken­hau­ses bis Ende des Jah­res einen Alter­na­tiv­plan zur geplan­ten Zen­tral­kli­nik vor­le­gen.

Wei­ter­le­sen

Geheime Zentralklinikträume

okj-Kommentar
von Helmut Hagemeister

Der Auricher Kreis­tag und der Emder Rat haben am 6.9.  eine befris­te­te Wei­ter­füh­rung der „Zusam­men­ar­beit im Kli­nik­be­reich“ beschlos­sen. Im Rah­men des bestehen­den Kon­sor­ti­al­ver­tra­ges ver­pflich­ten sie die Geschäfts­füh­rung der Trä­ger­ge­sell­schaft Zen­tral­kli­ni­kum, bis zum 31.12. (Emden bis 31.3.18) „ein Kon­zept zum wei­te­ren Vor­ge­hen ohne Initi­ie­rung eines gemein­sa­men Stand­or­tes vor­zu­le­gen“. Wer wäre gegen eine schnel­le und unvor­ein­ge­nom­me­ne Ana­ly­se und die Ent­wick­lung von Lösungs­kon­zep­ten  für einen zukunfts­fä­hi­gen Betrieb der drei Kli­ni­ken ?

Wei­ter­le­sen

”Schändlicher Umgang mit Bevölkerung”

Aurich/Emden (okj) – Ent­ge­gen des Bür­ger­ent­scheids für den Erhalt der Kran­ken­häu­ser in Emden, Aurich und Nor­den, hal­ten der Auricher Kreis­tag und der Rat der Stadt Emden an der Trä­ger­ge­sell­schaft Zen­tral­kli­ni­kum Aurich-Emden-Nor­­den mbH fest. Die­ses im Han­dels­re­gis­ter des Amts­ge­richts Aurich unter HRB 234348 ein­ge­tra­ge­ne Unter­neh­men, soll den Betrieb einer Zen­tral­kli­nik rea­li­sie­ren. Hier­zu hat­ten sich in einem soge­nann­ten Kon­sor­ti­al­ver­trag der Land­kreis Aurich (ver­tre­ten durch Land­rat Harm-Uwe Weber), die Stadt Emden (ver­tre­ten durch den Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann), sowie die Ubbo-Emmius.Klinik gGmbH und das Kli­ni­kum Emden – Hans-Sus­­e­­mihl Kran­ken­haus gGmbH im Sep­tem­ber ver­gan­ge­nen Jahr ver­pflich­tet.

Wei­ter­le­sen

Wortlaut: Hilde Ubben – Rede vor dem Kreistag in Aurich – 06.09.2017 –

Da ich eini­ges an Rede­zeit für mich bean­spru­chen wer­de, möch­te ich alle Anwe­sen­den bit­ten den Saal zu ver­las­sen, die das The­ma Kran­ken­haus­ver­sor­gung nicht inter­es­siert.

Mei­ne Begrüs­sung fällt knapp aus und ent­hält kei­ne Abstu­fung nach Rang und Namen, wir wol­len uns nicht unnö­tig auf­hal­ten.

Moin, lie­be Mit­men­schen im Land­kreis Aurich

Ich begin­ne die Rede mit dem Wort Mit­mensch, denn ich fra­ge mich, wo das Gespür für die Men­schen und deren Pro­ble­me im Land­kreis Aurich geblie­ben ist?

Wei­ter­le­sen

Bürgervotum wohl egal

Aurich (okj) -Obwohl in einem Bür­ger­ent­scheid die Men­schen in Emden mit rund 62 Pro­zent für den Erhalt ihres Kran­ken­hau­ses und gegen eine Zen­tral­kli­nik votiert haben, will die Poli­tik auf der mor­gi­gen Kreis­tagts­sit­zung (06.08.) offen­bar am soge­nann­ten Kon­sor­ti­al­ver­trag fest­hal­ten.

In die­sem ver­pflich­ten sich Land­kreis Aurich und die Stadt Emden unter ande­rem ihre Kran­ken­häu­ser abzu­wi­ckeln und eine Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil zu errich­ten.

In einer am gest­ri­gen Mon­tag (04.09.17) ver­brei­te­ten Pres­se­mit­tei­lung kün­dig­te die Frak­ti­on der Grü­nen im Auricher Kreis­tag an, der ent­spre­chen­den Beschluss­vor­la­ge von Land­rat Harm-Uwe Weber (SPD) nicht zuzu­stim­men.

Wei­ter­le­sen

Krankenhaus: Politik auf demokratischen Abwegen ?

Aurich/Emden (okj) – Ent­ge­gen der Ent­schei­dung der Bür­ger wol­len der Auricher Land­rat Harm-Uwe Weber und Emdens Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann (bei­de SPD) am soge­nann­ten Kon­sor­ti­al­ver­trag fest­hal­ten. In die­sem Ver­trag hat­ten die Gebiets­kör­per­schaf­ten, die Kran­ken­haus­ge­sell­schaf­ten der Stadt Emden und des Land­krei­ses sowie die Zen­tral­kli­nik GmbH ver­ein­bart, die bestehen­den Kran­ken­häu­ser in Nor­den, Aurich und Emden zu schlie­ßen und eine Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil zu errich­ten.

Wei­ter­le­sen

Emder Bürgermeister will Bürgerentscheid unterlaufen

Will Bür­ger­ent­scheid gegen Zen­tral­kli­nik umge­hen. Bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann (SPD)

Emden (okj) – Emdens Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann (SPD) will offen­sicht­lich den Bür­ger­ent­scheid gegen die geplan­te Zen­tral­kli­nik unter­lau­fen. Mit einer ent­spre­chen­den Beschluß­vor­la­ge soll der Emder Rat auf sei­ner Sit­zung am 6. Sep­tem­ber den soge­nann­ten Kon­sor­ti­al­ver­trag bis Ende Juni 2018 ver­län­gern. Dar­in haben sich der Land­kreis Aurich und die Stadt Emden ver­pflich­tet, die bestehen­den Kran­ken­häu­ser in Emden, Nor­den und Aurich abzu­wi­ckeln und gemein­sam eine Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil zu errich­ten.

Wei­ter­le­sen