Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Zentralklinik-Planungen gefährden schon jetzt bestehende Häuser

huwAurich/Norden (okj)- Die OP-Bereit­schaft im Nor­der Kran­ken­haus soll abge­schafft wer­den. Dies bestä­tig­te UEK-Pfle­ge­di­rek­tor Jür­gen Schol­la wäh­rend einer Pres­se­kon­fe­renz am gest­ri­gen Don­ners­tag (07.07.) in Aurich. In der Ein­woh­ner­fra­ge­stun­de anläss­lich der Kreis­tags­sit­zung am 16. Juni hat­te Land­rat Harm-Uwe Weber (SPD) noch öffent­lich erklärt, von sol­chen Pla­nun­gen nichts zu wis­sen.

Schol­la beton­te, durch die Schlie­ßung der OP-Bereit­schaft wür­den Pati­en­ten nicht gefähr­det. Nach Ein­schät­zung von Fach­ärz­ten kön­ne dies jedoch nur dann aus­ge­schlos­sen wer­den, wenn in Nor­den tags­über erst gar nicht ope­riert wird. Soll­ten in der Nacht post­ope­ra­ti­ve Pro­ble­me auf­tre­ten, müss­ten Pati­en­ten zunächst mit dem Ret­tungs­wa­gen nach Aurich gefah­ren wer­den. Das kön­ne man eigent­lich nicht ver­ant­wor­ten.

Bereits am 17. Juni 2012 hat­ten Nor­der Bür­ger den Kreis­tag gestürmt, da schon damals beab­sich­tigt war die OP-Bereit­schaft in Nor­den abzu­schaf­fen.

Mit 16.600 Unter­schrif­ten wehr­ten sich die Bür­ger gegen die Gefähr­dung des Nor­der Kran­ken­hau­ses.

Was den Bür­gern damals zum Teil gelang, soll jetzt mit den Pla­nun­gen der Zen­tral­kli­nik durch­ge­setzt wer­den.

Bürgerwiderstand soll gebrochen werden

babyEin vom Akti­ons­bünd­nis Kli­ni­kerhalt in Aurich und Nor­den auf den Weg gebrach­ter Antrag auf Bür­ger­be­geh­ren gegen die­se Pla­nun­gen, wur­de mit der Mehr­heit der SPD-Stim­men im Kreis­aus­schuss aus for­ma­len Grün­den abge­wie­sen.

Die Ver­öf­fent­li­chung der Namen jener Abge­ord­ne­ten, die gegen die Betei­li­gung der Bür­ger gestimmt hat­ten, bezeich­ne­te Land­rat Harm-Uwe Weber als Ver­rat von Amts­ge­heim­nis­sen und for­der­te den Kreis­tag auf, sich selbst zu rügen. Die Mehr­heit des Kreis­ta­ges stimm­te dem Antrag des Land­rats zu.


Ein­zel­hei­ten ent­neh­men Sie bit­te der heu­ti­gen Aus­ga­be „Ost­frie­si­scher Kurier“, „Ost­frie­si­sche Nach­rich­ten“ und der „Ost­frie­sen-Zei­tung“


 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.