Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Pressespiegel: Krankenhausschließungen

schaumburger-nachrichtenIn ganz Deutsch­land wer­den klei­ne­re bür­ger- und wohn­ort­na­he Kran­ken­häu­ser geschlos­sen. Dage­gen weh­ren sich immer mehr Bür­ger vor Ort. Doch die über­re­gio­na­len Zei­tun­gen neh­men davon wenig Notiz. Die wich­tigs­te Quel­le sind des­halb die Lokal­zei­tun­gen.

Eini­ge die­ser Zei­tun­gen stel­len ihre Berich­te auch frei ver­füg­bar ins Inter­net. In Zusam­men­ar­beit mit dem bun­des­wei­ten Bünd­nis ”Pro Kran­ken­häu­ser bun­des­weit” wird das Ost­frie­si­sche Kli­nik Jour­nal (okj) ab sofort in unre­gel­mä­ßi­gen Abstän­den einen Pres­se­pie­gel mit Berich­ten der loka­len Zei­tun­gen zum The­ma Kran­ken­haus-Schlie­ßun­gen zusam­men­stel­len.

Bürger achten auf ihre lokalen Zeitungen

banner-bundesbuendnisAn die­sem Pres­se­spie­gel sind hun­der­te von Bür­gern betei­ligt, die ihre Lokal­zei­tun­gen lesen und inner­halb geschlos­se­ner Benut­zer­grup­pen in sozia­len Medi­en bun­des­weit auf sol­che Bei­trä­ge hin­wei­sen. Da vie­le Men­schen gegen­über face­book und co. eine kri­ti­sche Hal­tung haben – soll die­ser Ser­vice auch für jene zugäng­lich sein, die sich nicht in sol­chen Netz­wer­ken anmel­den wol­len.

karteWir möch­ten damit auch ein wenig für die vie­len Lokal­zei­tun­gen wer­ben, deren Redak­teu­re direkt vom Gesche­hen auch aus den kleins­ten Win­keln des Lan­des berich­ten. Das ist beim The­ma Kran­ken­haus-Schlie­ßun­gen von beson­de­rer Bedeu­tung.

Von beson­de­rem Inter­es­se sind hier der­zeit die Berich­te der Schaum­bur­ger Nach­rich­ten. Im Schaum­bur­ger Land ist das Vor­ha­ben Zen­tral­kli­nik bereits in der Rea­li­sie­rungs-Pha­se. Wäh­rend man in Ost­fries­land noch über Pla­nun­gen und damit ver­bun­de­ne Vor­stel­lun­gen dis­ku­tiert – schlägt im Schaum­bur­ger Land lang­sam die Wirk­lich­keit zu.

Wir wer­den in Zukunft aber auch auf Lokal­nach­rich­ten hin­wei­sen, die von ”vor Ort” aus dem gesam­ten Bun­des­ge­biet kom­men. Eben­falls wer­den hier künf­tig links zu Berich­ten ver­schie­de­ner Fach­pu­bli­ka­tio­nen ange­bo­ten wer­den. Wir emp­feh­len jedoch, die­se Berich­te (auch Gut­ach­ten) auf der eige­nen Fest­plat­te zu spei­chern, da wir nicht sicher­stel­len kön­nen, ob die ange­bo­te­nen Links auch noch in einem Jahr funk­tio­nie­ren.

Wer sich mehr für die Ent­wick­lun­gen auf der Ost­frie­si­schen Halb­in­sel inter­es­siert, dem möch­ten wir an die­ser Stel­le den sehr emp­feh­lens­wer­ten Pres­se­spie­gel der UEK-Pres­se­stel­le ans Herz legen.

pressespiegelSeit dem 5. August 2014 sind dort alle wich­ti­gen Arti­kel aller in Ost­fries­land erschei­nen­den Lokal­zei­tun­gen zusam­men­ge­stellt. Die­ser Pres­se­spie­gel ist kos­ten­los. Den­noch sei der Hin­weis gestat­tet, dass die­se Arti­kel von Redak­teu­ren geschrie­ben wer­den, die eben nicht ehren­amt­lich eine Zei­tung machen. Finan­ziert wird das auch von Men­schen, die eine Lokal­zei­tung abon­niert haben.


Lokalzeitungen in Deutschland – Thema Krankenhausschließungen – Presseschau


Schaumburger Nachrichten
Klinik-Mitarbeiter protestieren Verdi: Im Krankenhaus herrscht Arbeitshetze

Mit einer ein­stün­di­gen Pro­test­ak­ti­on haben Beschäf­tig­te des Stadt­hä­ger Kran­ken­hau­ses ges­tern Mit­tag auf die aus ihrer Sicht vor­han­de­ne Per­so­nal­not in der Kli­nik auf­merk­sam gemacht. Das Mot­to: „Mehr von uns ist bes­ser für alle.“ Die „akti­ve Mit­tags­pau­se“ war Teil einer bun­des­wei­ten Akti­on der Gewerk­schaft Ver­di.


e-fellows,net
Weiterbildung ist mehr als nur ein Imagefaktor

Kran­ken­häu­ser set­zen beim Kampf um ärzt­li­ches Per­so­nal auf Image­kam­pa­gnen und die Ästhe­tik des Hau­ses. Doch es sind ande­re Aspek­te, die jun­ge Medi­zi­ner an Kli­ni­ken bin­den. Was wirk­lich zählt, sind attrak­ti­ve Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te – hier­bei kommt es ins­be­son­de­re auf die Chef­ärz­te an.


Schaumburger Nachrichten
Landkreis
„Allein die Ziffer ganz unten zählt“

Auf der Groß­bau­stel­le für das Gesamt­kli­ni­kum Schaum­burg bei Veh­len wer­den in die­sen Wochen Fun­da­men­te gelegt und Wän­de in die Höhe gezo­gen. Beschäf­tigt mit dem Roh­bau sind auch mehr als 100 por­tu­gie­si­sche Arbeits­kräf­te. Sie bewäl­ti­gen die Beto­nier- und Schal­ar­bei­ten. Vie­len Beob­ach­tern stellt sich die Fra­ge, wel­che Auf­trag­ge­ber eigent­lich für den Ein­satz von Arbeits­kräf­ten auf der Bau­stel­le ver­ant­wort­lich sind.


Schaumburger Nachrichten
Gesamtklinikum bietet 800 Menschen Arbeit

Mehr Leis­tung, mehr Qua­li­tät und gleich­zei­tig mehr Wirt­schaft­lich­keit – das ver­spricht die Kran­ken­haus­pro­jekt­ge­sell­schaft für das neue Gesamt­kli­ni­kum Schaum­burg, das zum Jah­res­wech­sel 2016/2017 in Veh­len an den Start gehen soll.


Schaumburger Nachrichten
SPD fordert Notfallambulanz

(Anm. d.Redaktion) Auf die­sen Bericht wur­den wir von einem befreun­de­ten SPD-ler aus der Gegend des Schaum­bur­ger Kli­ni­kums auf­merk­sam gemacht … Dort ver­steht man die hie­si­ge SPD kaum noch…

Die Lau­en­au­er SPD befürch­tet zu lan­ge Fahr­zei­ten zum Gesamt­kli­ni­kum bei Veh­len. Wenn das neue Haus Anfang 2017 – so der Plan – sei­ne Pfor­ten öff­ne, benö­tig­ten Ein­woh­ner des Fle­ckens eine Vier­tel­stun­de län­ger, um dort­hin zu gelan­gen. Vor­ge­schla­gen wird daher eine Not­fall­am­bu­lanz.


Schaumburger Nachrichten
Klinikmitarbeiter schlagen Alarm

Der Weg in den Kreis­tags­saal hat für die Abge­ord­ne­ten am Diens­tag­abend an vie­len Papp­schil­dern vor­bei geführt. Die­se wur­den von rund 30 Beschäf­tig­ten des Stadt­hä­ger und des Rin­tel­ner Kran­ken­hau­ses hoch gehal­ten, die durch die Zusam­men­le­gung zum Gesamt­kli­ni­kum Gehalts­ein­bu­ßen befürch­ten.


Schaumburger Nachrichten
Schaumburg gilt als finanzschwach

Der Land­kreis Schaum­burg erhält im lau­fen­den Jahr fünf Mil­lio­nen Euro an Finanz­hil­fe vom Land. Damit gehört er zu lan­des­weit 34 beson­ders finanz­schwa­chen Land­krei­sen, Städ­ten, Gemein­den und Samt­ge­mein­den, die eine der­ar­ti­ge Bedarfs­zu­wei­sung bekom­men. Schaum­burg erhält die­se Finanz­hil­fe zum ers­ten Mal.


 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.