Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

SPD-Chef gegen Bürgervotum

beekhuis

Jochen Beek­huis (SPD)

Aurich/Norden (okj) – Als „fahr­läs­sig“ hat der SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de im Auricher Kreis­tag, Jochen Beek­huis, das von Akti­ons­bünd­nis für den Erhalt wohn­ort­na­her Kran­ken­häu­ser ange­kün­dig­te Bür­ger­be­geh­ren bezeich­net. Wie Beek­huis am Sonn­abend (18.7.) den in Aurich erschei­nen­den Ost­frie­si­schen Nach­rich­ten erklär­te, wer­de damit den Bür­gern sug­ge­riert, dass alles so blie­be, wie es ist. Men­schen der Regi­on, die dem vor allem von der SPD favo­ri­sier­ten Pro­jekt Zen­tral­kli­nik kri­tisch gegen­über ste­hen, bezeich­ne­te Beek­huis als „unwis­send“.

Bis heu­te, so Beek­huis in den ON, habe er sei­tens des Akti­ons­bünd­nis­ses kei­ne Reak­ti­on auf einen von der SPD vor­ge­schla­ge­nen „Run­den Tisch“ erhal­ten. Es habe den Anschein, als ob die Zen­tral­kli­nik-Geg­ner kei­ne Inter­es­se an einem Dia­log sowie einer gemein­sam erar­bei­te­ten Lösung haben, beton­te Beek­huis.

Nach Infor­ma­tio­nen des Ost­frie­si­schen-Kli­nik-Jour­nals (okj), habe man beim Akti­ons­bünd­nis von dem Ansin­nen des SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den zwar in der Pres­se gele­sen, eine Ein­la­dung sei aller­dings bei kei­nem der bekann­ten Ansprech­part­ner ein­ge­gan­gen. Auf Anfra­ge erklär­te der Auricher Spre­cher des Akti­ons­bünd­nis­ses, Hol­ger Rohl­fing, dass ein „Run­der Tisch“, der augen­schein­lich ähn­li­che Inten­tio­nen habe, wie das als rei­ne PR-Ver­an­stal­tung zu bewer­ten­de Regio­nal­ge­spräch oder die soge­nann­ten Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen des Land­krei­ses, über­flüs­sig und wenig ziel­füh­rend sei. Einem ergeb­nis­of­fe­nen Dia­log, der pari­tä­tisch besetzt, auf Augen­hö­he und frak­ti­ons­über­grei­fend ange­legt sei, ste­he man dage­gen posi­tiv gegen­über. Eine Pres­se­mit­tei­lung des Akti­ons­bünd­nis­ses ist für Sonn­tag (19.7.) ange­kün­digt.


Videostatement Margitta Schweers (Aktionsbündnis Norden)


 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.