Ostfriesisches Klinik Journal

Für den Erhalt wohnortnaher Krankenhäuser

Kategorie: Bericht

Wahlnachlese: Kollektives Wegducken zwecks Machterhalt ?

jwi_300okj-Kommentar
von Jürgen Wieckmann

Aurich/Emden (okj) – Nein, eine „Kli­nik­wahl“ war das im Land­kreis Aurich nicht. Die spiel­te sich mit dra­ma­ti­schen Ver­lus­ten für die SPD nur in Emden ab. Mit 20,12 % und neun Sit­zen schaff­te es dage­gen die Wäh­ler­ge­mein­schaft „Gemein­sam für Emden“ (GfE) in den Emder Rat. Grün­­dungs-Impuls der GfE war die erklär­te Absicht des Emder Ober­bür­ger­meis­ters Bernd Bor­n­e­mann (SPD), das ört­li­che Kran­ken­haus auf­zu­ge­ben und gemein­sam mit dem Land­kreis Aurich eine Zen­tral­kli­nik auf der Grü­nen Wie­se in Georgs­heil errich­ten zu wol­len.

Wei­ter­le­sen

Wortlaut Video-Dokumentation mit Norder BGM-Kandidaten zur UEK NOR

Nor­den (ok/okj) – Gut besucht war der Gesprächs­abend zum The­ma Nor­der Kran­ken­haus mit den drei  Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten Cor­ne­lia Debus (FDP), Julia Feld­mann (SPD) und Hei­ko Schmelz­le (CDU) im Wei­ter­bil­dungs­zen­trum Nor­den am 2. August 2016. Ein­ge­la­den hat­te der För­der­ver­ein der UEK am Stand­ort Nor­den.

Bürgerfragen Krankenhaus Norden (1)

Vor­ge­se­hen war, den Fokus auf die heu­te bereits pre­kä­re Situa­ti­on der ärzt­li­chen Ver­sor­gung vor Ort zu legen.  Seit über zwei Jah­ren wird in der Öffent­lich­keit über das Für und Wider einer Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil gestrit­ten, was letzt­lich das Kern­the­ma ver­fehlt.

Wei­ter­le­sen

Zentralklinik: Millionen-Machtspiel der Verzögerung und Desinformation?

Aurich (okj) – Mit Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen in Nor­den, Aurich, Wies­moor und andern­orts will das Akti­ons­bünd­nis für den Erhalt wohn­ort­na­her Kran­ken­häu­ser ab 17. März 2016 mit der Unter­schrif­ten­samm­lung für ein Bür­ger­be­geh­ren im Land­kreis Aurich star­ten. An die­sem Tag wird der Kreis­aus­schuss – nach dem Kreis­tag das wich­tigs­te poli­ti­sche Gre­mi­um im Land­kreis – über die Zuläs­sig­keit des Bür­ger­vo­tums ent­schei­den. Mit zwei Ent­hal­tun­gen von Grü­nen und GFA hat­te der Kreis­aus­schuss am 28.

Wei­ter­le­sen

Bürgerbegehren nun auch in Emden

Emden/Aurich (okj) – Das „Akti­ons­bünd­nis Kran­ken­hau­s­er­halt Emden“ berei­tet der­zeit ein Bür­ger­be­geh­ren gegen die Schlie­ßung des Emder Kli­ni­kums vor. Dazu hat das Bünd­nis in einem Schrei­ben an Ober­bür­ger­meis­ter Bernd Bor­n­e­mann (SPD) vom 25. Novem­ber um Beant­wor­tung von ins­ge­samt 14 Fra­gen gebe­ten. Unter ande­rem soll dar­ge­legt wer­den, wel­che Sanie­rungs­schrit­te erfor­der­lich sind, um den Betrieb des Emder Kli­ni­kums wirt­schaft­lich trag­bar zu hal­ten.

Wei­ter­le­sen

Aktionsbündnis: ”Krankenhäuser für ambulante Versorgung zukunftsfest machen”

JWI G 2849

Immer noch wol­len Bür­ger für den Erhalt ihrer Gesund­heits­für­sor­ge von Ort unter­schrei­ben

Norden/Aurich (okj) – Auch am ver­gan­ge­nen Sonn­abend (11.7.) haben Mit­glie­der des Akti­ons­bünd­nis­ses mit Mahn­wa­chen und Info­stän­den über die vor allem von SPD-Poli­ti­kern im Land­kreis und dem Land Nie­der­sach­sen geplan­ten Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil infor­miert. Nach der Ent­schei­dung des Kran­ken­haus-Aus­schus­ses in Han­no­ver, der die­se Pla­nun­gen befür­wor­te­te, wol­len immer mehr Bür­ger gegen das Vor­ha­ben auf Unter­schrif­ten­lis­ten unter­schrei­ben, heißt es aus Krei­sen des Akti­ons­bünd­nis­ses.

Weiterlesen

Aktionsbündnis: Kommunale Parlamente müssen Zentralklinik noch zustimmen

JWI G 1824

Noch kein ”Go” für Zentralklinik

Aurich/Norden (okj) – Das Votum des Kran­ken­haus-Pla­nungs­aus­schuss am ver­gan­ge­nen Mitt­woch (8.7.) in Han­no­ver für wei­te­re Pla­nun­gen einer Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil ist kei­ne Ent­schei­dung für eine finan­zi­el­le För­de­rung durch das Land Nie­der­sach­sen.

In den Kran­ken­haus­plan kann nur ein Kli­ni­kum mit ent­spre­chen­der Bet­ten­zahl auf­ge­nom­men wer­den, das medi­zi­ni­sche Leis­tun­gen anbie­tet. Das ist mit Blick auf das Zen­tral­kli­ni­kum zum jet­zi­gen Zeit­punkt gar nicht mög­lich“, erklär­te der Lei­ter des Refe­rats Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit des Han­no­ve­ra­ner Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums Uwe Hil­de­brandt am Don­ners­tag (9.7.) auf Anfra­ge des Ost­frie­si­schen Kli­nik-Jour­nal (okj).

Weiterlesen

Hannoveraner Krankenhaus-Ausschuss votiert für Zentralklinik

Über­ga­be von rund 21.000 Unter­schrif­ten gegen eine Zen­tral­kli­nik bei Nie­der­sach­sen Sozi­al­mi­nis­te­rin Cor­ne­lia Rundt

Hannover/Aurich/Emden/Norden (okj) – Auf der Grund­la­ge des Regio­nal­ge­sprächs am 23. Juni in Aurich hat der Han­no­ve­ra­ner Kran­ken­haus-Pla­nungs­auss­schuss am heu­ti­gen Mitt­woch ein­hel­lig beschlos­sen, „dass ohne eine struk­tu­rel­le Neu­aus­rich­tung der Kran­ken­häu­ser im Land­kreis Aurich und der Stadt Emden eine leis­tungs­fä­hi­ge und wirt­schaft­lich sta­tio­nä­re Ver­sor­gung dau­er­haft nicht sicher­zu­stel­len ist.“

In einer am Mitt­woch­abend von der Pres­se­stel­le des Nie­der­säch­si­schen Sozi­al­mi­nis­te­ri­ums ver­brei­te­ten Pres­se­mit­tei­lung heißt es wei­ter: „Unter der Vor­aus­set­zung der Sicher­stel­lung der Erreich­bar­keit des Stand­or­tes Georgs­heil mit dem öffent­li­chen Nah­ver­kehr, der Kon­zep­tio­nie­rung von Gesund­heits­zen­tren und der Reor­ga­ni­sa­ti­on des Ret­tungs­diens­tes emp­fiehlt der Pla­nungs­aus­schuss, dem Antrag der Kran­ken­haus­trä­ger auf pla­ne­ri­sche Neu­zu­las­sung des Zen­tral­kli­ni­kums Georgs­heil mit 814 Plan­bet­ten und 96 teil­sta­tio­nä­ren Plät­zen als vor­aus­sicht­li­che Pla­nungs­grund­la­ge und gleich­zei­ti­gem Aus­schei­den der Kran­ken­hau­stand­or­te in Aurich, Emden und Nor­den bei Inbe­trieb­nah­me des Neu­baus in Georgs­heil aus dem Kran­ken­haus­plan statt­zu­ge­ben”.

Weiterlesen

Chronisches Versagen der UEK-Geschäftsführung


Gemein­sam mit dem „För­der­ver­ein der UEK am Stand­ort Nor­den e.V.“ hat das Akti­ons­bünd­nis ver­gan­ge­nen Sonn­abend am Nor­der Markt mit einem Infor­ma­ti­ons­stand für den Erhalt der Kran­ken­häu­ser in Emden, Nor­den und Aurich gewor­ben. „Vie­le Nor­der woll­ten an unse­rem Stand für ihr Kran­ken­haus unter­schrei­ben“, erklär­te Mar­git­ta Schweers vom Akti­ons­bünd­nis. Die Unter­schrif­ten­samm­lung ist aller­dings schon Anfang April mit 21.167 Unter­schrif­ten been­det und an Nie­der­sach­sens Sozi­al­mi­nis­te­rin Cor­ne­lia Rundt in Han­no­ver über­ge­ben wor­den, sag­te Schweers.

Wei­ter­le­sen

Aktionsbündnis fordert Beteiligung der Öffentlichkeit am Regionalgespräch

Emden/Norden/Aurich (okj) – Das Akti­ons­bünd­nis für den Erhalt der Kran­ken­häu­ser in Aurich, Emden und Nor­den das vom nie­der­säch­si­schen Sozi­al­mi­nis­te­ri­um ein­be­ru­fe­ne Regio­nal­ge­spräch am 23. Juni im Auricher Hotel am Schloss über die geplan­te Zen­tral­kli­nik in Georgs­heil grund­sätz­lich begrüßt.

Kri­tisch wer­de jedoch gese­hen, dass die Öffent­lich­keit nicht zuge­las­sen ist. ”Wel­chen Sinn macht eine Ver­an­stal­tung hin­ter ver­schlos­se­nen Türen, in der Befür­wor­ter und Geg­ner – deren Argu­men­te der jeweils ande­ren Grup­pe bes­tens bekannt sind – der Zen­tral­kli­nik ihre Mei­nung in geschlos­se­ner Gesell­schaft aus­tau­schen?” heißt es in einer am Mitt­woch (27.5.) ver­brei­te­ten Pres­se­mit­tei­lung Das Regio­nal­ge­spräch läuft damit Gefahr, zu einer Ali­bi­ver­an­stal­tung zu wer­den.

Weiterlesen

Zentralklinik: ”Ohne gesellschaftliche Akzeptanz”

Logo Aktionsbündnis

Aktionsbündnis stellt gemeinsames Logo vor

Emden/Norden/Aurich (okj) – Mit einem gemein­sa­men Logo will das Akti­ons­bünd­nis für den Erhalt der Kli­nik­stand­or­te in Ost­fries­land künf­tig in der Öffent­lich­keit auf­tre­ten. Ent­wor­fen hat das Sym­bol der Emder Alfred Schmidt und die bei­den Ostee­ler Akti­vis­ten Susan­ne Mül­ler-Peters und Micha­el Gie­ser. Anfang April hat­te das Bünd­nis aus Emden, Nor­den und Aurich ins­ge­samt 21.167 Unter­schrif­ten von Bür­gern gesam­melt, die sich für den Erhalt ihrer Kran­ken­häu­ser aus­ge­spro­chen haben.

Weiterlesen